Training KW33: Noch einmal ausruhen, …

… um für den letzten 2-Wochen-Block Kraft zu tanken.

Somit standen diese Woche auch nur lockere 9h auf dem Trainingsplan. Das geringe Trainingspensum war auch gut, um wieder mal ein paar Stunden mehr mit Andrea zu verbringen, da wir uns die letzten drei Wochen quasi nicht gesehen haben. So haben wir die freie Zeit genutzt um auch mal wieder eine neue Frühstücks-Location in Salzburg auszuprobieren. Das GLÜXFALL

image
Ei im Glas & Petersilienjoghurt, Weiße Moccacreme & Fruchtsalat, Beinschinken & Kren, Ziegenfrischkäse & Thymianhonig & Nüsse
image
Waldviertler Hirschschinken, Omelette & Schnittlauch & Speckchips, Erdbeer-Cremehonig, Süsse Waffel & Hollerblütentopfen, Gebeizter Bio-Lachs & Humus, Erdäpfel-Trüffel-Tortilla

Die Qualität passt, aber in einer gescheiten Trainingswoche hätte es vorne und hinten nicht gereicht um satt zu werden 😉 So richtig gemütlich für ein langes ausgiebiges Frühstück fanden wir es nicht, aber insgesamt hat es schon gepasst.

Nächstes mal geht es dann wieder ins Würfelzucker.

KW33:

Montag 60min Schwimmen
Dienstag Ruhetag
Mittwoch 30min Laufen
30min Stabi & Dehnen
Donnerstag 60min Rad
45min Schwimmen
Freitag Ruhetag
Samstag 2h Rad
45min Laufen
Sonntag 1h Rad
1:00h Laufen
30min Stabi & Dehnen
Summe 9:00h