Rennen mit den Profis

Morgen ist es noch genau ein Monat bis zum Tag X.  Aus dem Jahr ist jetzt tatsächlich ein Monat geworden, bis Jens in den Wettkampf startet, gemeinsam mit über 5.000 weiteren Sportlern. Unter ihnen auch zahlreiche internationale Profis. Das ist ja unter anderem so lässig beim Triathlon: Profi-Athleten, von denen man sonst nur liest, stehen plötzlich neben einem beim Aufwärmen, siehst du in der Wechselzone bei den letzten Vorbereitungen oder empfangen die Amateure dann im Ziel.
IMG_3722
Nachdem letztes Jahr bei der DATEV Challenge Roth durch das „30 Jahre Triathlon in Roth“-Jubiläum besonders viele bekannte Profis am Start warten, ist das Top-Starterfeld heuer zwar kleiner, aber genauso fein: Die „Roth-Legenden“ Timo Bracht (Sieger 2014) und Dirk Bockel (Gewinner 2013) treffen auf den aufstrebenden Nachwuchsstar und Vorjahres-Zweiten Nils Frommhold, der dieses Jahr beim 70.3-Ironman St. Pölten Zweiter wurde.

Bei den Frauen sind unter anderem die in Österreich lebende Niederländerin Yvonne van Vlerken (gewann bereits 2007 und 2008) und die deutsche Svenja Bazlen, die letztes Wochenende beim 70.3-Ironman Kraichgau den 3. Platz belegte, am Start. Ebenso die Britin Jodie Swallow, die im März den Ironman South Africa gewonnen hat.

Als sehr erfreuliche Überraschung wird auch Anja Beranek (Siegerin 70.3-Ironman St. Pölten 2015) an den Start gehen, die uns im Interview auf Fuerteventura noch von anderen Plänen erzählt hatte.

Mal schauen, welcher Profi am Ende des Tages Jens die Medaille im Ziel umhängt.
IMG_3729
Übrigens ist die DATEV Challenge Roth mit 3.400 Einzelstartern und 650 Staffeln und 250.000 erwarteten Zuschauern die weltweit größte Triathlon-Veranstaltung auf der Langdistanz! Nur mehr ein Monat … ich freu mich schon!

2 Gedanken zu „Rennen mit den Profis“

Kommentare sind geschlossen.