Training KW20: Endlich mal …

… halbwegs brauchbares Wetter! Zur Abwechslung konnte ich diese Woche endlich mal alle langen Radeinheiten im Freien machen. Nach den vielen Stunden auf der Rolle im Wohnzimmer eine willkommene Abwechslung. Neben dem normalen Training stand diese Woche kurzfristig noch ein anderer Termin an: das Bike-Fitting beim Fritz Buchstaller. Am Montag kam der Anruf, ob ich nicht am Dienstag kurzfristig einspringen könnte, da ein anderer Termin abgesagt worden ist. Da ich sonst noch einen Monat hätte warten müssen, habe ich spontan zugesagt.

Endlich mal gescheit draussen radfahen
Endlich mal gescheit draussen radfahen

Was der Fritz da macht ist etwas schwer zu beschreiben, denn bevor es ans Rad geht, schaut er erstmal wie es denn mit dem Körper des Athleten so ausschaut. Und das nach kinesiologischen Aspekten. Ist der Körper gerade oder krumm (Beckenschiefstand o.ä.)? Als ich vor 3 Jahren schon mal dort war, war ich ziehmlich krumm. Das Becken stand um ca. 1,5cm schief, da es der eine Muskel im Bauch nach oben gezogen hat. Das ganze kam wohl primär von den Schuhen, aber an alle Details kann ich mich jetzt leider nicht mehr erinnern. Der Fritz hat dann die Verspannung der Muskulatur gelöst und seitdem ist der Schiefstand weg. Bei der Untersuchung diesmal war nichts besonders auffällig.

Mitten in den Umbauarbeiten
Mitten in den Umbauarbeiten

Da ich in Roth ja nun 180km auf dem Rad sitze und davon am besten die meiste Zeit in der Aero-Position, ging es dann primär darum, eine relativ bequeme Position zu finden. Das haben wir vor allem dadurch erreicht, in dem wir den Lenker weiter nach oben gemacht und die Extensions von geraden auf nach oben gebogene getauscht haben. Mit dem neuen Setup kann ich auf den 180km nun deutlich entspannter fahren, was mir dann auch beim Laufen helfen wird. Positiv ist auch, dass sich der Tritt deutlich verbessert hat. Damals hat noch das linke Bein 70% der Arbeit gemacht und das Rechte 30%. Heute ist es mit 53% zu 47% relativ gut ausgeglichen.

Die Woche in Zahlen:

Montag Ruhetag
Dienstag 105min Schwimmen
Mittwoch 65min Laufen
Donnerstag 4h Rad
45min Koppellauf
30min Stabi & Dehnen
Freitag 1h Schwimmen
45min Stabi & Dehnen
Samstag 2h Rad
30min Lauf
1h Schwimmen
Sonntag 4h Rad
1,5h Koppellauf
30min Stabi & Dehnen
Summe ca. 19:20h