Training KW19: Eine gute Ruhewoche

Nachdem sich normalerweise in den Ruhewochen Arme und Beine immer etwas schwer tun, war es dieses mal irgendwie anders. Trotz drei Belastungswochen ging das Training in dieser Ruhewoche ganz ohne Probleme. Da war ich selbst etwas überrascht.

Vorbereitungen für den ersten Wettkampf der Saison
Vorbereitungen für den ersten Wettkampf der Saison

Neben dem Schwimmtraining mit dem Michael, über das ich hier schon geschrieben habe, stand diese Woche der erste kleine Wettkampf an.

Die letzten Tage vor einem Wettkampf sind eigentlich immer gleich. Um den Köper darauf vorzubereiten, dass etwas schnelleres ansteht, machen wir in jeder der drei Disziplinen jeweils eine kurze Einheit, in der wir uns immer für kurze Zeit im Wettkampftempo bewegen. Im Einzelnen schaut das dann wie folgt aus:

Schwimmen:  200 Warm-Up, 2x50m Technik Einarm, 6x50m Kraulgesamt GA2 (das ist fast Wettkampftempo), P:45″, 200m Cool-Down
Radfahren:  45min locker mit 3x1min WK-Tempo, Trittfrequenz 90-100 , Pause: 3min locker
Laufen: 15min locker mit 2x1min WK-Tempo, P:3min locker

Damit ist der Körper dann vorbereitet und der Wettkampf kann kommen. Der Bericht folgt dann in ein paar Tagen 😉

Die Woche in Zahlen:

Montag 45min Schwimmen
Dienstag 1h Schwimmen mit Michael
1h Rad
30min Stabi & Dehnen
Mittwoch 45min locker Laufen
Donnerstag Ruhetag
Freitag 20min Schwimmen
Samstag 45min Rad
15min Lauf
30min Stabi & Dehnen
Sonntag Stadttriathlon München
Summe ca. 7h