GRÜSSE AUS FUERTE! (2)

Wie Jens schon geschrieben hat: laut Reiseführer gibt es auf Fuerteventura durchschnittlich einen Regentag im März. Wir haben schon mehr als doppelt so viele erlebt. Samstag und Sonntag hat es leider immer wieder geregt – richtige Schauer waren es zum Teil. Am Montag hat es dann ganz gut ausgeschaut, aber Dienstag schon wieder kurzer Regen zwischendurch. Und der Wind stürmt und stürmt und stürmt und ist recht frisch …

Aber sonst geht es uns beiden nach wie vor gut und auch abseits vom Sport ist immer was los. Sonntag Abend stand ein „Talk with Pros“ am Programm – die vier Profi-Triathleten Weltmeister Sebastian Kienle, Anja Beranek, Manuel Küng und Maurice Clavel standen uns vom HHT-Camp Rede und Antwort. Sie gaben Einblicke in ihr Profi-Leben und wir erfuhren etwa, warum wir uns kein Kochbuch von Sebastian Kienle kaufen sollen und was Anja Beranek neben dem Sport noch wichtig ist im Leben. Recht amüsant und spannend, die Profis mal so direkt zu erleben.

Am Montag stand für die Sportler im Camp ein langer Lauf zum Leuchtturm am Programm – ich hab daraus einfach einen Wandertag gemacht. Insgesamt 13 km durch die wüstenähnliche Landschaft. Vorbei an Ziegen, Eidechsen und sogar Blumen. Frühzeitig gestartet bin ich dann kurz vor den Läufern oben angekommen. Das letzte Stück zum Leuchtturm waren Serpentinen – die besonders Sportlichen sind das Stück dreimal gelaufen, manch anderer war froh, es einmal geschafft zu haben.

Hier wieder ein paar Impressionen:

Regen
Regen
IMG_7215
Am Weg zum Leuchtturm
Las Playitas
Las Playitas
Eine von vielen Ziegen am Wegesrand
Ziegen sind quasi das Nationaltier hier
Der letzte Anstieg zum Leuchtturm
Der Leuchtturm - nicht sehr spektakulär
Der Leuchtturm
Pilates – Teil meines Minimal-Sportprogramms
Talk with Pros
Profis Sebastian Kienle, Maurice Clavel, Anja Beranek und Manuel Küng