Grüße aus Fuerte! (1)

So, fast ist die erste Urlaubswoche schon vorbei – bzw. der erste Belastungsblock plus Ruhetage. Während Jens den Trainingstag gerade mit Stabi und Dehnen abschließt ein kleines Update von mir.

Postkarte Fuerte

Wir haben uns mittlerweile ganz gut eingelebt, viele Leute kennengelernt, viel bewegt, aber auch viel entspannt. Die täglichen Fixpunkte sind das Frühstück und Abendessen (jeweils Buffet mit sehr großer Auswahl, mal super, mal „nur okay“ 😉 ). Meist dazwischen dann das Training von Jens und mein Programm, bestehend aus Lesen, Faulenzen am Pool, mal Aerobic oder Laufen, mal Fotografieren und/oder Filmen. Heute habe ich eine geführte Wanderung über die Berge in die nächste Stadt gemacht – mit ca. 30 Schweden und Dänen, denn die sind derzeit hier auch stark vertreten.

Wettermäßig waren die ersten beiden Tage traumhaft. Seit drei Tagen ziehen immer wieder Wolken durch, was bei dem Sturm hier dann nicht mehr ganz so sommerlich ist. Aber im Großen und Ganzen sind wir zufrieden 🙂

Hier ein paar Schnappschüsse der letzten Tage …

Playitas-Ressort - eine wirkliche Oase auf der sonst eher kahlen Insel.
Playitas-Ressort – eine wirkliche Oase auf der sonst eher kahlen Insel.
Mal eine andere Perspektive
Mal eine andere Perspektive
Erfrischung nach dem Training
Erfrischung nach dem Training

 

Wir haben noch nirgends so viele Marienkäfer gesehen wie hier - sie sind überall.
Wir haben noch nirgends so viele Marienkäfer gesehen wie hier – sie sind überall.
Unterwegs über die Berge nach Grand Tarajal
Unterwegs über die Berge nach Grand Tarajal
Pflanzen wachsen hier schon, aber eher klein und farblich an den Boden angepasst ;-)
Pflanzen wachsen hier schon, aber eher klein und farblich an den Boden angepasst 😉
Zur Abwechslung mal eine geführte Wanderung.
Zur Abwechslung mal eine geführte Wanderung.