Andrea’s Trainingsplan

Warum ich wegen einem Trainingscamp von Jens im März für die nächsten zwölf Wochen auch einen Trainingsplan habe? Nein, Jens zwingt mich nicht, dass ich jetzt auch Sport mache 😉

Also … wir haben uns für ein Trainingscamp auf Fuerteventura im März angemeldet. Jens macht dort dann Training und ich Urlaub (Sonne, Meer und lauter trainierte Sportler um mich herum). Es sind noch sechs Monate bis dahin … sechs Monate zum Vorfreuen.

Trainingsplan aus Laufbibel

Als Frühbucherbonus haben wir die Laufbibel bekommen. Und als Allererstes habe ich darin einen 12-Wochen-Trainingsplan „Von 0 auf 5 km“ entdeckt. Was für ein Zufall … in genau zwölf Wochen ist der 5 km-Silvesterlauf in Wien, zu dem Jens und ich uns angemeldet haben. (ich mich freiwillig!!!) Ohne den Trainingsplan wäre ich einfach in den nächsten Wochen hin und wieder a bisserl laufen gegangen plus mein mittwöchiges Konditionstraining. 5 km schafft man ja schon irgendwie. Aber warum nicht auch mal nach Trainingsplan leben? Einfach mal ausprobieren. Eine neue Erfahrung. Es sind ja nur wenige Stunden jede Woche. Die erste Trainingseinheit waren 20 min abwechselnd Laufen und Gehen. D.h. recht human. Mal schauen, wie es weitergeht …

Und warum ich es hier schreibe? Damit ihr es wisst und ich euch beweisen kann, dass ich es zwölf Wochen durchhalte. 🙂