Mein Jahr bis Roth

1 Jahr bis Roth ist auch ein bisserl mein Jahr bis Roth. „Da hast du ihn aber schon sehr gern, wenn du das alles mitmachst!?“ – ein Satz, den ich schon mal gehört habe. Durch Jens wurde ich vor etwa eineinhalb Jahren vom Triathlon-Fieber „passiv“ infiziert. Letztes Jahr habe ich dann das erste Mal die Challenge Roth im Fernsehen gesehen und gemeint, „Nächstes Jahr müssen wir da hinfahren zuschauen und das Jahr darauf machst du es dann!“ … und jetzt sind wir am Weg dorthin 🙂

Irgendwie ist Triathlon so eine Sache: Nein, auch ich verstehe nicht ganz, warum man sich das antut. Die Zeit, der Aufwand, die Qual. Aber auf der anderen Seite habe ich als „Wenig-Sportlerin“ unglaublich großen Respekt vor der Leistung der Triathleten, vor deren Konsequenz, dem Durchhaltevermögen und der Zielstrebigkeit. Und es macht mir Spaß, diese ganze Szene von außen zu beobachten. Und dann erst die Stimmung bei den Wettkämpfen …

Deshalb freu ich mich heute schon total auf den 12. Juli 2015. Und deshalb werde auch ich hier von „Meinem Jahr bis Roth“ berichten. Jetzt, wo Jens dann wieder richtig trainiert, hab ich ja Zeit dafür 😉

Am Solarer Berg - DEM Highlight an der Radstrecke  bei der Challenge Roth
Am Solarer Berg – DEM Highlight der Challenge Roth